Marathon Digital steigert die Bitcoin-Produktion um 17%

Marathon Digital Holdings hat im letzten Monat 265,6 Bitcoins geschürft, ein Anstieg von 17% gegenüber dem Vormonat, laut einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Schnelle Fakten

Dieses Mining erhöhte den Bestand des Unternehmens auf 5.784 Bitcoins mit einem geschätzten Marktwert von 206,1 Millionen US-Dollar. Die Gesamtsumme beinhaltet einen Großeinkauf von 4.182 Bitcoins, die das Unternehmen im Januar für ca. US$130 Millionen gekauft hat.

Derzeit einer der größten Mining-Betreiber Nordamerikas, hat Marathon in diesem Jahr die Anzahl seiner Mining-Rigs auf 19.395 S-19 ASIC Pro Miner erhöht, wobei zusätzliche 1.056 Maschinen von Bitmain derzeit im Transit sind.

Der aktuelle Bestand an Rigs ist in der Lage, 2,09 Exa-Hashes pro Sekunde zu erzeugen.

Wie www.indexuniverse.eu letzte Woche berichtete, fiel die Bitcoin-Hashrate kürzlich auf den niedrigsten Stand seit 22 Monaten und erreichte am 27. Juni 58,7971 EH/s.

Die Hashrate einer Kryptowährung beschreibt das Niveau der Rechenleistung, die erforderlich ist, um ein Proof-of-Work-Blockchain-Netzwerk zu sichern. Je niedriger die Hashrate ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, Bitcoins pro Einheit der Rechenleistung zu generieren.

Es ist zu erwarten, dass Marathon seine Bitcoin-Produktion im Juni angesichts der historisch niedrigen Hashrate erhöht hat.

Laut den Daten von Blockchain.com lag die Bitcoin-Hashrate zum Zeitpunkt der Drucklegung bei 82.109EH/s.